Eungella und Carnarvon NP

Auf einem kurzen Abstecher (wie die Australier sagen würden) von 1200 km ins Landesinnere, vorbei an Zuckerrohrfeldern, Minen und riesigen Viehweiden, besuchten wir die Nationalparks Eungella und Carnarvon Gorge.

Schon im Takarakka Bush Resort am Platypus Pool kam überraschend ein Azur Kingfischer zum Fischen vorbei, graue Riesenkängurus mit Baby im Beutel grasten am Campsite und abends im Dunkeln konnten wir endlich ein Echidna (Schnabeligel) sehen. Der Schnabeligel ist wie das Schnabeltier ein eierlegendes Säugetier.

Auf einem wunderschönen Weg beschattet durch Eukalyptusbäumen, Baumfarnen und Palmen und mehreren Flussüberquerungen wanderten wir ca. 12 km durch die Carnarvon Schlucht. Zwei Abzweige führen uns einmal zu einem Felsüberhang der Art Gallery mit Aborigine Zeichnungen und ein anderer zum Amphitheater einer oben offenen Höhle.

Auf unserer Rückfahrt zur Küste übernachteten wir am Broken River. Einem idyllischen, ruhigen Übernachtungsplatz wie wir ihn lieben.

… unsere Wege haben sich wieder mit Hanne und Christian gekreuzt. Sehr schön! Jetzt bleiben wir eine Zeitlang zusammen …

Dino trifft MAN

bis bald, eure Gitti 

Advertisements

Veröffentlicht von

dinoreisen

Wir, Gitti und Seppi aus Franken nehmen uns eine Auszeit und fahren 6 Monate durch Australien!

3 Gedanken zu „Eungella und Carnarvon NP“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s